Zum Fotografieren der Micromineralien und Zerrkluftmineralien verwende ich ein Fotomakroskop in Kombination mit einer adaptierten Kamera und einem Stackingprogramm.

Das Fotomakroskop lässt kleine Dinge bei einer maximalen Vergrößerung bis zu 90-fach erkennen, ausmessen und abbilden.

Der Strahlengang des Lichts im Linsensystem der Zoom-Optik im Gerät in Verbindung mit einer digitalen spiegellosen Systemkamera verläuft durchgehend geradlinig ohne strahl-umlenkende Prismen. Das ist besonders wichtig für ein scharfes Bild.

Grob -und Feintrieb für die Fokussierung des Objekts werden motorisch betrieben.

Der Objektträger ist eine allseitig kipp -und drehbare, blaue Halbkugel aus Aluminium die auf einem passenden Ring aus Edelstahl aufliegt.

Die Beleuchtungseinrichtung “Supernova“ der Firma Stonemaster macht eine optimale Beleuchtung von spiegelnden Kristallflächen möglich. Jede einzelne der acht LED-Leuchtenkörper lässt sich dimmen und um die Kippachse drehen und fixieren.

Focus-Stacking – scheibchenweise fotografieren

Je kleiner der Kristall, desto weniger kann er in voller Größe abgebildet werden. Soll sein Bild von oben bis unten scharf sein, müssen die einzelnen Schärfenzonen abgebildet und mit einem Stackingprogramm zu einem Bild “zusammengerechnet“ werden. Das erfordert die Verschiebung der Kamera durch die unterschiedlichen Schärfe-Ebenen am Stativ im Abstand von wenigen Tausendstel Millimetern.

Das gelingt am Besten mit der Befestigung von Makroskop und adaptierter Kamera an einem schweren Stativ mit computergesteuertem Schrittmotor.

Jetzt können die Aufnahmen an unserem Kristall erfolgen. Schritt um Schritt von oben nach unten oder von unten nach oben. Einzelfoto für Einzelfoto, 15, 60, 80 oder mehr Einzelaufnahmen. Alle zusammengerechnet zu einem Bild – So sind die Aufnahmen auf dieser Website entstanden.

Die Olympus Kamera OM-D EM-1 war dabei im Einsatz.

Leica Z6 an Stackmaster PS-3

Leica Z6APO A Fotomakroskop an Stackmaster PS-3 –StackUnit und 8-LED-Flächenleuchte “Supernova“ (Stonemaster) + Olympus OMD E-M1